Gefährdungsbeurteilungen

Work Team on construction site controlling floor plan Unsere nachhaltige und strukturierte Betreuung beginnt immer mit der betrieblichen Ist-Analyse. Dabei steht die die Aktualisierung beziehungsweise Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz im Vordergrund. Werden Arbeitsmittel wie Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen oder Gefahrstoffe verwendet, ist auch eine Gefährdungsbeurteilung nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) oder der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) erforderlich. Mit der dokumentierten Gefährdungsbeurteilung weist jeder Arbeitgeber nach, wie er die geltenden Arbeitsschutzvorschriften individuell in seinem Betrieb umsetzt. Unsere Experten erstellen folgende Gefährdungsbeurteilungen:
  • Arbeitsplätze nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Maschinen und Anlagen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Gefahrstoffe nach Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
  • Mutterschutz nach Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Explosionsschutz in Arbeitsstätten nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Ergonomiebeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Usw.
Sign in
classic
Forgot password?
×
Sign up

(*) Required fields

I agree with OptimaSales Terms & Privacy Policy

×